Erkrankungen Aderhaut

5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Mit Chororetinitis wird eine Entzündung der Netzhaut und der Aderhaut bezeichnet. Der Krankheitsverlauf kann sehr unterschiedlich verlaufen und reicht von praktischer Beschwerdefreiheit bis zur vollkommenen Erblindung durch Degeneration der Netzhaut im Laufe der Infektion.

Die Erkrankung wird in der Regel durch Allgemeininfektionen, wie zum Beispiel Toxoplasmose oder auch Tuberkulose und Spätsyphilis, ausgelöst. Seltener sind bakterielle, metastatische Entzündungen. Bei AIDS-Patienten oder anderweitig Immunsupprimierten wird eine Chorioretinitis häufig durch das Humane Cytomegalievirus (HCV) verursacht.

Ist nur die Aderhaut betroffen, so wird von Choroiditis gesprochen.

Eine andere Erkrankung unter Beteiligung der Aderhaut ist die Uveitis.

Ebenso spielen Traumata (Verletzungen, Quetschungen) der Aderhaut durch Unfälle eine Rolle in der Augenheilkunde.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen