Erkrankungen Netzhaut

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (2 Votes)
Bild Erkrankungen der Netzhaut beim menschlichen Auge

Die Netzhaut ist ein hochkomplexes Sensornetzwerk, das dem Empfangen von optischen Reizen dient. Entsprechend vielgestaltig sind die Erkrankungen der Netzhaut, denen eines gemeinsam ist: sie sind - soweit möglich - dringend therapiebedürftig. Abwarten schadet hier immer. Einige Erkrankungen der Netzhaut sind allerdings bis heute nicht heilbar.

Eine Übersicht von Erkrankungen der Netzhaut gibt die folgende Liste.

  • Diabetische Retinopathie als Folgezustand einer (schlecht eingestellten) Zuckerkrankheit
  • Makuladegeneration
  • Netzhautablösung
  • Netzhautriss
  • Netzhautforamen
  • Gefäßverschlüsse (Ischämie, Infarkt)
  • Retinopathia centralis serosa (schwellungsbedingte Netzhautabhebung)
  • Retinopathia pigmentosa (Retinitis pigmentosa (RP), angeborene Erbkrankheit der Netzhaut)
  • hypertensive Retinopathie (durch Bluthochdruck verursachte Netzhauterkrankung)
  • eklamptische Retinopathie (bei Schwangeren im Rahmen von Eklampsie auftretende Netzhauterkrankung)
  • Retinopathia praematurorum (Netzhauterkrankung bei Frühgeborenen)
  • akute zonale okkulte äußere Retinopathie (AZOOR)
  • Retinoschisis
  • Netzhautspaltung
  • periphere Netzhautdegeneration (Verdünnung der Netzhaut, 'Glitzerwolken')
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen