Laseranwendungen in der Augenheilkunde

5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Laser (Laser = Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, dt. Lichtverstärkung durch Strahlungsanregung) haben in der Augenheilkunde einen festen Platz eingenommen. Sie bieten einzigartige Therapieoptionen, lassen sich gut dosieren und fokussieren und können im Auge wirken, ohne dazu mit einem Fremdkörper in das Auge eindringen zu müssen. Das ist ein großer Sterilitätsvorteil und ein praktischer Vorzug angesichts der Tatsache, dass das Auge zu einem großen Teil in der Augenhöhle liegt und somit nur aus einer Richtung gut zugänglich ist.
Laser kommen vorwiegend bei der Behandlung von Netzhaut- und Aderhauterkrankungen zum Einsatz, zur Nachstardiszision, in der Glaukomtherapie und in der refraktiven Chirurgie. Es gibt mittlerweile eine große Anzahl von Therapien, die ohne Laser gar nicht möglich wären:

refraktive Laserchirurgie

Netzhautlaserchirurgie

Trabekelchirurgie

  • Argonlaser-Trabekuloplastik
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen